INFOTHEK DEININGEN

GEOPARK RIES

Deiningen:

Deiningen ist eine Gemeinde im schwäbischen Landkreis Donau-Ries und Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Ries mit Sitz in Nördlingen. Das Wahrzeichen und Wappenbild des Ortes ist die unter Denkmalschutz stehende Brücke über die Eger.

Wappen:  Unter blauem Schildhaupt, darin eine siebenbogige silberne Brücke, gespalten von Rot und Gold; vorne ein goldener, hinten ein roter Seitensparren, beide an den Spalt stoßend.

Ausdehnung des Gemeindegebiets:

Zu Deiningen gehört außer dem Hauptort noch der Gutshof Klosterzimmern, der an das im 16. Jahrhundert säkularisierte ehemalige Zisterzienserinnenkloster Zimmern erinnert. Die Gemeinde grenzt im Westen an das Stadtgebiet von Nördlingen an. Deiningen liegt im Zentrum des Rieskraters.

Höhe:    420 m ü. NN
Fläche:    15,32 km²
Einwohner:   2.077
Bevölkerungsdichte:    136 Einwohner je km²